So hat Ihr Abgeordneter in der Stadtverordnetenversammlung über die Havelspange abgestimmt

Die Abgeordneten der Stadtverordnetenversammlung haben am 01.07.2015 über unsere Forderung zur Beibehaltung der Havelspange/Westtangente im Bundesverkehrswegeplan abgestimmt. Der Antrag wurde bekanntlich abgelehnt, weil viele Abgeordnete offensichtlich unter Fraktionszwang dagegen gestimmt haben.

Bei der Abstimmung handelte es sich um eine namentliche Abstimmung, deren Ergebnisse tief versteckt im Ratsinformationssystem der Stadt Potsdam veröffentlicht werden.

Hier finden Sie die Liste mit den Stimmen der Stadtverordneten.

Schauen Sie doch mal nach, wie Ihr Abgeordneter gestimmt hat und sprechen Sie ihn bei nächster Gelegenheit darauf an. Irgendwann möchte er ja auch wieder von Ihnen gewählt werden…

Und falls Sie sich fragen, ob das jetzt das Ende war… Ganz sicher nicht! Wir kämpfen weiter.

Kommentar verfassen